Leitbild
Wir sind eine Gruppe von Familien, die unabhängig voneinander, das Wagnis eingegangen sind, einen oder mehrere geflüchtete, unbegleitete junge Menschen aufzunehmen und in den eigenen Familienverband zu integrieren.
Gemeinsam haben wir einen Erfahrungsschatz von mehreren Jahrzehnten angesammelt.


Unsere Erfahrungen sind:

  • dass sich unsere Schützlinge zunächst sehr einsam und heimatlos gefühlt haben und wir ihnen ein Stück Heimat geben konnten
  • dass es am besten gelingt, die österreichische Kultur zu verstehen, die Sprache zu lernen und sich zu integrieren, wenn man zusammenlebt und den Alltag miteinander teilt
  • dass der Einstieg in das österreichische Schul- und Ausbildungssystem viel Unterstützung braucht und wir als Familien diese Unterstützung optimal leisten können
  • dass damit viel Mühe im Alltag verbunden ist, diese aber für unsere Schützlinge von essentieller Bedeutung ist: Für viele entscheidet sich gerade durch unseren Beitrag, dass ein Leben gelingt - mit erfolgreicher Ausbildung, erfolgreichem Berufseinstieg und sozialer Integration

Aufgrund unserer Erfahrungen sind wir überzeugt

  • dass die Integration von geflüchteten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen am besten im Familienverband erfolgt
  • dass es viele Familien in Österreich gibt, die das Interesse, den Mut und die Fähigkeiten hätten, diesen Erfolgsbeispielen zu folgen

Deshalb wollen wir einen Beitrag dazu leisten
  • dass wesentlich mehr Familien in Österreich unserem Beispiel folgen und geflüchtete Menschen in ihren Familienverband integrieren.

Wir tun dies, indem wir

  • über unsere Erfahrungen in der Öffentlichkeit berichten
  • über Medienkampagnen weitere Familien ermutigen, unserem Beispiel zu folgen und Behörden, Gesetzgeber und NGOs einladen, Rahmenbedingungen zu schaffen, die dies erleichtern
  • Gleichgesinnte suchen, sodass diese Initiative wachsen kann und zu einer Bewegung wird

Wir stehen keiner politischen Partei oder politischen Strömung nahe.

Wir setzen uns für die Integration beider Gruppen von Schutzsuchenden gleichermassen ein - der Asylwerber und derjenigen, die bleiben dürfen. Wir sehen dies als positiven Beitrag zum sozialen Frieden in Österreich.

Zu tagespolitischen Fragen der Asylpolitik nehmen wir als Gruppe bewusst nicht Stellung. Einzelnen Mitgliedern ist es natürlich unbenommen, dies in ihrem eigenen Namen zu tun.

Wir sind in Österreich lebende Menschen, die stolz sind auf die umfangreichen Leistungen der österreichischen Zivilgesellschaft und davon überzeugt sind, selbst auch zu einem positiven und tolerantem Klima beitragen zu können.
zuflucht:familie - refugees in familiesunterstützen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok